Wellness & Spa International.
Die Qualitätsprodukte von devine im Überblick.

Die Leistungen und Produkte von devine sind so individuell wie die Anforderungen unserer internationalen Kunden. Wir können mit Fug und Recht behaupten: Hier gibt es nichts von der Stange, sondern maßgeschneiderte Lösungen, die sich nahtlos in das jeweilige Konzept des Hauses – unabhängig davon, ob es sich um einen Privathaushalt, ein Hotel, einen Thermenbetrieb oder eine öffentliche Einrichtung handelt.

Oder anders gesagt: Hier gibt es nichts, was es nicht gibt. Fast alle Formen, Farben, Stile und Ausstattungsvarianten sind möglich. Gemeinsam mit (Ihren) Architekten und Planern werden einzigartige Lösungen erarbeitet, die Ihre Wellnessgäste nachhaltig beeindrucken.

Eventsauna Attraktion mit besonderem Erlebnis.
Temperatur85-90 °C
Raumklima7-10 % r. Luftfeuchte
Badezeit10-15 Min.

Die devine Eventsauna ist eine Panorama Saunakabine mit verschiedenen abgestimmten Szenarien – eine Kombination aus neuesten Licht-, Sound-, Video- und Nebeleffekten.

Das jüngste Mitglied in der devine Familie erweitert die Produktpalette und bringt so mehr Vielfalt in die Aufguss- und Peelingrituale der Kunden.

devine - eventsauna - wellnesshotel engel - welschnofen - ©cristoph schöchdevine - eventsauna - feuerberg mountain resort - gerlitzen - ©franz gerdldevine - eventsauna - hotel plunhof - ratschings - ©rotwild brixendevine - eventsauna - la maiena meran resort - marlingdevine - eventsauna - andreus golf lodge - st. martin - ©benjamin pfitscherdevine - eventsauna - hotel alpen tesitin - welsberg - ©harald wisthalerdevine - eventsauna - hotel kronblick - kiens - ©horst oberrauchdevine - eventsauna - wellnesshotel mooshof - bodenmais - ©guenter standl
devine - sauna - hotel enzian - sölden
 

Finn- &
Bio Sauna

Details
Finn- & Bio Sauna Die Klassiker im Wellnessbereich.
Temperatur90°C bzw. 60°C
Raumklima10% bzw. 50% Luftfeuchte
Badegänge2-3x wöchentlich
Badezeit10-15 Min.

Das Prinzip der Sauna ist bekannt – und darf deshalb in keinem Wellnessbereich fehlen. Das Wechselspiel von (extrem) heißer trockener Luft, dem Aufguss und dem Verdampfen von Wasser und der anschließenden Abkühlung im kalten Tauchbecken oder der Dusche gehört einfach zum Wellness- und Spa-Genuss dazu.

Unsere Erfahrung aus vielen Jahren Saunabau zeigt: Die Sauna ist stets das stilbildende Element des Wellness- und Spa-Bereichs – und spiegelt in den meisten Fällen die Philosophie des Hauses wider. Deshalb halten wir die gestalterische Umsetzung weitgehend offen und arbeiten dabei eng mit den jeweiligen Architekten und Planern zusammen – bringen aber auf Wunsch auch unsere eigenen Ideen und Konzepte mit ein. Dass die damit verbundene Sauna-Technik den höchsten Ansprüchen entspricht, versteht sich von selbst!

devine - sauna - hotel plantitscherhof - meran - ©guenter standldevine - sauna - andreus golf lodge - st. martin - ©benjamin pfitscherdevine - sauna - hotel eggerwirt - st. michael - ©marco bordonarodevine - sauna - allgäuer berghof - gunzesried - ©pro vision mediadevine - sauna - hotel erica - deutschnofen - ©hannes niederkoflerdevine - sauna - hotel krause - dorf tirol - ©klaus peterlindevine - sauna - alpengenusshof gramai - pertisau - ©michael huberdevine - sauna - hotel sonnenhof - pertisau - ©tom pircher
Infrarotkabine Wohlbefinden mit wärmster Empfehlung.
Temperaturca. 45 °C
Raumklimamild
Badezeit10-15 min.

Immer mehr Menschen schätzen die angenehme Wärmestrahlung durch Infrarotlicht. Im Gegensatz zur Konvektionswärme der Sauna wirkt hier die belebende Wärme der Vollspektrumstrahlung. Oder anders gesagt: Die Wärme wirkt zusätzlich dort, wo das Infrarotlicht hinstrahlt – zumeist wirkt die Vollspektrumstrahlung auf den Bewegungsapparat der Wellnessgäste. Die Wärme wirkt dadurch tiefer und intensiver, ohne den Kreislauf zu belasten.

Selbstverständlich lassen sich auch Infrarotkabinen individuell gestalten und der Philosophie des Hauses anpassen – von klassisch über rustikal bis reduziert und modern – alles ist möglich und machbar. Das Kabinen-Design lässt sich zusätzlich durch Ambiente (Düfte, Lichtspiele, Klänge …) variieren.

devine - infrarotkabine - hotel gmachl - bergheim - ©guenter standldevine - infrarotkabine - kaiserbad - ellmaudevine - infrarotkabine - hotel enzian - söldendevine - infrarotkabine - hotel gletscherblick - st. antondevine - infrarotkabine - hotel karwendel - pertisau - ©michael huberdevine - infrarotkabine - hotel glemmtalerhof - saalbach - ©martin steinthalerdevine - infrarotkabine - fairhotel - hochfilzendevine - infrarotkabine - interalpen hotel tyrol - telfs - ©rainer hofmann
devine - dampfbad - interalpen hotel tyrol - telfs - ©c quadrat photography
 

Dampfbad &
Soledampfbad

Details
Dampfbad & Soledampfbad Tropisches Klima für die totale Entspannung.
Temperaturca. 40-46 °C
Raumklima100 % Luftfeuchte
Badezeit10-20 Min.

Sowohl das Dampfbad als auch das Soledampfbad „spielen“ mit dem Element Wasser – allerdings nicht unbedingt in flüssiger Form. Mit relativ niedrigen Temperaturen, aber extrem hoher Luftfeuchtigkeit, wird ein nahezu tropisches Klima erzeugt, das auf den gesamten Organismus einwirkt: Die Muskeln lockern sich, der Stoffwechsel wird angeregt, die Haut wird gereinigt und die Atemwege werden frei. Ätherische Öle geben Dampfbädern eine ganz besondere Note.

Die Gestaltung von Dampfbad und Soledampfbad ist nahezu frei. Auch hier ist es möglich, zu 100 % auf die speziellen Stilelemente und -vorgaben des Hauses einzugehen und architektonische Gestaltungsmerkmale umzusetzen. Das Resultat sind einzigartige Dampfbäder. Also Unikate, welche die Wiedererkennung bei den Gästen garantiert. Darüber hinaus lassen sich Dampfbäder durch verschiedenste Formen, Beleuchtungen, Düfte und vieles mehr individualisieren – sogar tageweise, um den Gästen zusätzliche Abwechslung zu bieten.

devine - dampfbad - allgäuer berghof - gunzesried - ©c quadrat photographydevine - dampfbad - hotel rössle - audevine - dampfbad - das paradies - latsch - ©atelier wolkersdorferdevine - dampfbad - hotel engel - welschnofen - ©christoph schoechdevine - soledampfbad - hotel gmachl - bergheim - ©guenter standldevine - dampfbad - alpengenusshof gramai - pertisau - ©michael huberdevine - dampfbad - silena hotel - valsdevine - dampfbad - hotel winkler - st. lorenzen - ©harald wisthaler
Tepidarium & Hamam Sanfte Wärme in traditionellem Umfeld.
Temperaturca. 40 °C
Raumklimatrocken
Badezeit10-20 min

Im gut ausgestatteten Wellness- und Spa-Bereich gibt es verschiedene Arten von Wärme. Mit der entsprechenden Einrichtung geben Sie Ihren Gästen die Wahl, die Art der Entspannung selbst zu bestimmen. Darüber hinaus werten Sie den Wohlfühlbereich Ihres Hauses wesentlich auf. Denn mehr Auswahl gibt Ihnen auch die Möglichkeit, zusätzliche gestalterische Akzente im Sinne Ihrer durchgängigen Philosophie zu setzen.

Das Tepidarium kommt dabei ganz ohne Wassereinsatz aus. Es ist ein trockener Wärmeraum mit beheizten Liegen, Böden und Wänden. Die Wärme erzeugt im Organismus eine Art „gesundes Fieber“ zur Stärkung des Immunsystems. Düfte, Beleuchtung und das Einspielen von Musik geben dem Tepidarium eine ganz besondere Note.

Das Hamam wiederum setzt stark auf den Einsatz von warmen und kalten Wasser. Die zentrale warme Liegefläche ist von Waschbecken mit verschieden temperiertem Wasser umgeben, mit dem man sich gelegentlich übergießt. In der orientalischen Form des Hamam übernimmt ein „Tellak“ (Bademeister/Masseur) auch das Peeling, die Massage und weitere wohltuende Anwendungen der Gäste. Auch hier sind der Gestaltung von arabesk bis nüchtern und modern keine Grenzen gesetzt.

devine - tepidarium - hotel jägeralpe - warthdevine - tepidarium - tauern spa world - kaprun - ©devinedevine - tepidarium - almwellness pierer - fladnitzdevine - tepidarium - therme oberlaa - wiendevine - hamam - kärntentherme - villach - ©rabensteiner mariodevine - tepidarium - therme oberlaa - wien
devine - eisbrunnen - tauern spa world - kaprun - ©devine
 

Eisbrunnen &
Eisraum

Details
Eisbrunnen & Eisraum Zum Abkühlen, Erfrischen und Regenerieren.
Raumklimatrocken
Badezeit10 Min.

Wasser belebt – vor allem auch, wenn es im Gegensatz zu den wärmeorientierten Behandlungen in eiskalter Form dargereicht wird. Nach Sauna, Dampfbad, Hamam und Tepidarium sind Eisräume, Eisbrunnen und Trinkbrunnen die idealen Stationen, um den Körper prickelnd abzukühlen und wieder Flüssigkeit zuzuführen.

Die Funktion der Brunnen ist klar. Dementsprechend kann der Schwerpunkt auf die Gestaltung und Inszenierung der Brunnen gelegt werden. Hier spielen vor allem Materialien, Formen, Farben und Beleuchtung eine wesentliche Rolle. Bei Eisbrunnen kommt noch die Darreichungsform des Eises (als Eiswasser, Eiswürfel oder Crushed-Ice) als weitere Komponente hinzu. Wir von devine sorgen dafür, dass auch diese Details zu 100 % mit Ihren und den Vorstellungen der Architekten und Planer zusammenpassen. 

devine - eisbrunnen - hotel post - velden - ©assamdevine - eisraum - hotel central - sölden - ©mario lebesmühlbacherdevine - eisbrunnen - hotel rosenalp - oberstaufen - ©pio marsdevine - eisbrunnen - hotel gletscherblick - st. antondevine - eisbrunnen - hotel plunhof - ratschingsdevine - eisraum - hotel trofana royal - ischgl - ©alexkaiser.atdevine - eisbrunnen - hotel larimar - stegersbach - ©bernhard bergmanndevine - eisraum - wellnesshotel mooshof - bodenmais - ©guenter standl
Dusche & Erlebnisdusche Wasser in seiner belebendsten Form.

Jeder Wellness- und Spa-Bereich braucht Duschen – zum Waschen, Abkühlen, Erfrischen und Beleben. Neben verschiedenen Duschfunktionen (wie z.B. Schläuchen, normalen Duschen, Regenduschen und Nebeldüsen) liegt der Schwerpunkt in diesem Bereich ganz klar auf der Gestaltung und Inszenierung der Duschen. Hier sind nahezu alle Formen und Ideen umsetzbar – und damit nahtlos in Ihr Wellness- und Spa-Konzept zu integrieren. 

Spaß und Erlebnis stehen im Vordergrund. Mit Formen, Farben und Beleuchtung lassen sich alle Arten von Duschlandschaften realisieren. Warum nicht einmal eine Runddusche, Schneckendusche oder Felsendusche einplanen? Damit setzen Sie klare Akzente und bieten Ihren Gästen Abwechslung – ohne dabei auf Eigenständigkeit und Wiedererkennbarkeit zu verzichten.

devine - eisnebelgang - hotel verwall - gaschurndevine - erlebnisduschen - hotel schwarzer adler - st. anton - ©christoph schöchdevine - eisnebelgang - hotel engel - welschnofen - ©christoph schöchdevine - duschen - das mooser - st. antondevine - eisnebelgang - hotel sonnenparadies - schenna - ©michael huberdevine - duschen - hotel edelweiß - hinterglemm - ©foto lebesmühlbacherdevine - eisnebelgang - alpine resort goies - ladis - ©michael huberdevine - erlebnisdusche - astoria resort - seefeld - ©andreas rottensteiner
devine - kneippgang - hotel lumbergerhof - grän
 

Kneippbecken &
Kneippgang

Details
Kneippbecken & Kneippgang Gesundheit und Belebung in warm und kalt.
Temperatur10-20 sowie 37 °C
Wirkung
Abkühlung und Stabilisierung des Kreislaufes, wirkt vorbeugend gegen Krampfadern

Beim Kneippen – oder auch „Wassertreten“ – werden Ihre Gäste aktiv. Diese von Sebastian Kneipp eingeführte Hydrotherapie sieht vor, dass warmes und kaltes Wasser abwechselnd im Storchenschritt durchschritten wird. Dabei werden vor allem die Blutgefäße in den Beinen zusammengezogen und erweitert – in Summe also gefordert, belebt und regeneriert.

Immer mehr Wellness- und Spa-Bereiche setzen auf diese (erfrischend einfache) Installation. Auch hier sind der Gestaltungsfreiheit kaum Grenzen gesetzt, der Kneippbereich kann rustikal, modern oder nüchtern gestaltet werden. Musik, Töne und Geräusche aber auch Beleuchtung geben dem Bereich eine eigene Note. Wir orientieren uns selbstverständlich an den Ideen und Vorgaben ihrer Architekten und Planer und bringen auf Wunsch auch eigene Konzepte mit ein – ganz, wie Sie wollen.

devine - kneippbecken - schüle`s gesundheitsresort - oberstdorf - ©marc vogeldevine - kneippgang - hotel lumbergerhof - grän - ©roland koechldevine - kneippbecken - hotel hochschober - turracher höhedevine - kneippgang - stubay - telfes - ©christoph ascherdevine - kneippgang - hotel sonnenhof - pertisau - ©tom pircherdevine - kneippbecken - lifepark max - ingolstadtdevine - kneippbecken - hotel gletscherblick - st. antondevine - kneippgang - wellnesshotel mooshof - bodenmais - ©guenter standl
Solegrotte Wellnessoase mit frischer Meeresbrise.
Temperaturca. 40 °C
Raumklimamild
Badezeit10-15 min.

Eine Kabine - viele Facetten: Erleben Sie die wohltuende Wirkung der devine Solegrotte! Feiner Sole-Nebel umgibt Sie in gemütlicher Atmosphäre, umgeben von Wänden aus Salzsteinen, spüren Sie die Wärme der ergonomisch geformten Liegen und die Wärme der Vollspektrum-Infrarotstrahler. Durch die Ultraschallvernebelung können die Wirkstoffe bis in die feinsten Bronchialverästelungen vordringen.

devine - solegrotte - hotel larimar - stegersbach - ©bernhard bergmanndevine - solegrotte - hotel rössl - rabland - ©georg mayrdevine - solegrotte - hotel viktoria - haflingdevine - solegrotte - hotel gletscherblick - st. antondevine - solegrotte - hotel trofana royal - ischgl - ©alexkaiser.atdevine - solegrotte - hotel peternhof - kössen - ©lukas rubisoierdevine - solegrotte - stubay freizeitcenter - telfes - ©christoph ascherdevine - solegrotte - alpengenusshof gramai - pertisau - ©michael huber
devine - wärmeliegen - schlosshotel - velden - ©devine
 

Wärmebank &
Wärmeliege

Details
Wärmebank & Wärmeliege Einfach in Ruhe die Seele baumeln lassen.
Temperatur38 - 42°C
Badezeit15 Min.

Ruheräume mit Wellnessliegen gehören zum gepflegten Wellness- und Spa-Bereich einfach dazu. Im Optimalfall ist jedem „Belastungsraum“ ein eigener Ruheraum zugeordnet, um innerhalb der Anlage für entsprechend kurze Wege – und wiederum Ruhe – zu sorgen.

Wärmebänke und Wärmeliegen können entweder in einem separaten Bereich oder auch in Ruheräumen installiert werden. Sie unterscheiden sich von klassischen Ruheliegen dadurch, dass sie selbst Wärme ausstrahlen – und dadurch zusätzlich entspannend wirken. Diese körpergerecht geformten Sitz- und Liegeflächen sind oft die beliebtesten Plätze im Ruhebereich. Gönnen Sie Ihren Gästen dieses besonders exklusive „Extra“ – und hinterlassen Sie dadurch besonders entspannenden Eindruck. Übrigens: auch bei der Gestaltung dieser Liegen sind der Phantasie in Form und Farbe keine Grenzen gesetzt.

devine - wärmebank - hotel lumbergerhof - grändevine - wärmebank - hotel melanie - wals - ©michael huberdevine - wärmebank - hotel edelweiß - hinterglemm - ©foto lebesmühlbacherdevine - heißer stein - interalpen hotel tyrol - telfs - ©rainer hofmanndevine - wärmebank - la pura - gars am kampdevine - wärmebank - alpinresort reiterhof - saalbach - ©foto atelier wolkersdorferdevine - wärmebank - hotel jenewein - obergurgl - ©hubert bernard